Innomedica

InnoMedica ist ein Unternehmen, welches sich neben einer patentgeschützten Technologie-Plattform vor allem über den Willen eines Teams definiert, aus einer innovativen Forschung im Bereich der liposomalen Transportsysteme Medikamente zu entwickeln und zum Patienten zu bringen. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten erfahrene Unternehmer und Manager Seite an Seite mit jungen Universitätsabgängern. Nur die gemeinsame Anstrengung von Investoren, Mitarbeitenden, Ärzten und schliesslich auch Patienten wird es möglich machen, den langen Weg bis zu einem verschreibungspflichtigen Medikament zu gehen. InnoMedica verbessert bereits bekannte Wirkstoffe in ihrer Biodistribution. So kann von einem tieferen Translationsrisiko ausgegangen werden.

Es gibt bereits zahlreiche Anwendungen gegen Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Dennoch sind diese Krankheiten immer noch für die meisten Todesfälle verantwortlich. Dies liegt häufig darin begründet, dass mit den heutigen Anwendungen der Wirkstoff den Krankheitsort nicht erreicht. Das Problem beim Entwickeln erfolgreicher Therapieansätze ist also nicht ein Mangel an potenten Wirkstoffen, sondern vielmehr deren biologische Verteilung innerhalb des Körpers.

 

Innovative Pharmaunternehmen haben das Potential komplexer Medikamente erkannt, bei denen der Wirkstoff mit einem therapeutisch funktionalen Träger verbunden wird. Allerdings sind diese Träger in vielen Fällen zu gross und entsprechen nicht dem natürlichen Funktionsmodell des Körpers. Dadurch werden sie häufig als Fremdkörper erkannt und durch die Immunabwehr oder den Ausscheidungsprozess eliminiert. InnoMedica ist es gelungen, die Erkenntnisse diese biologischen Transportsystems für medizinische Zwecke nutzbar zu machen und somit eine Lösung für eine der grossen Herausforderungen in der heutigen Medizin gefunden.

 

Ursprünglich wurde InnoMedica im Jahr 2000 als Finanzgesellschaft mit Hauptsitz in Zug gegründet. Anfänglich hat das Unternehmen hauptsächlich Investitionen im Bereich der Biochemie und Medizin getätigt. Nach diversen erfolgreichen Beteiligungen wagte InnoMedica im Januar 2013 mit dem Projekt Targeted Liposomal Doxorubicin den Schritt zum operativ eigenständigen Pharmaunternehmen. Die Übernahme des japanischen Unternehmens YAMAZAKI-DDS Co., Ltd. ermöglichte InnoMedica den Zugang zu einer bereits über 20 Jahren erforschten und patentierten Targeting-Technologie. Als Erfinder des liposomalen Glykan-Targetings begleitet Dr. Yamazaki das junge Forscherteam der InnoMedica bei der Entwicklung des Medikaments Talidox aufbauend auf seiner Forschung.