In vitro Daten: TALIDOX® vergleichbar mit freiem Doxorubicin

0 Flares 0 Flares ×

In einer in vitro Zellwachstumsstudie wurde die Wirkung von 100 μg/ml Doxorubicin auf humane Gebärmutterkrebszellen getestet. Verglichen wurden 100 μg/ml freies Doxorubicin, 100 μg/ml Doxorubicin in der Form von Doxil® und 100 μg/ml Doxorubicin in unserer Talidox® Formulierung. Als Kontrolle wurde die Wirkung von unseren Liposomen ohne Doxorubicin Enkapsulierung untersucht, wobei gezeigt werden konnte, dass die liposomale Hülle an sich nicht toxisch wirkt.

Wie die Grafik anschaulich darstellt, eliminiert freies Doxorubicin in dieser Konzentration bereits sehr effizient die Krebszellen. Doxil®, welches für die Behandlung von Gebärmutterkrebs zugelassen ist, weist Schwierigkeiten in der Freisetzung des Wirkstoffs auf, was zu einer schwächeren Performance führt. Der Freisetzungsmechanismus von Talidox® jedoch führt zu einer vergleichbaren Krebszelleneliminierung wie bei freiem Doxorubicin. Dieser Effekt ist unabhängig von unserem Targeting, da in vitro keine inflammatorischen Konditionen vorliegen.

Talidox® zeigt sich in vitro bezüglich der Freisetzung des Wirkstoffs gegenüber Doxil® effizienter und kann bei einer Doxorubicin-Konzentration von 100 μg/ml ähnlich effektiv wie freies Doxorubicin die Krebszellen zerstören.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 LinkedIn 0 0 Flares ×