Talidox kommt zum Patienten

Talidox kommt zum Patienten

28 Flares 28 Flares ×

InnoMedica ist gut ins neue Jahr gestartet und hat mit Talidox volle Fahrt Richtung Klinik aufgenommen.

InnoMedica und SAKK sind bereit für die Anmeldung der klinischen Studie Phase I:
InnoMedica_Produktion_016Nach Vorliegen der nötigen Finanzierung und entsprechender präklinischer Resultate hat das Board der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung (SAKK) in seiner Sitzung im Januar 2017 beschlossen, die klinische Phase I mit Talidox durchzuführen. Aufbauend auf dem Studienplan und den eingereichten Unterlagen wird SAKK nun das detaillierte Protokoll für die Durchführung der Studie entwickeln und die nötigen Dokumente zur Einreichung bei der Ethikkommission und Swissmedic erstellen. Die Behandlung der ersten Patienten ist für Herbst 2017 geplant. (Medienmitteilung)

Swissmedic Inspektion der GMP-Einrichtung in Marly bestanden:InnoMedica_Produktion_001
Seit Januar 2015 verfügt InnoMedica  über eine Bewilligung der Swissmedic für die Verarbeitung von hochaktiven oder allergischen Wirkstoffen (Zytostatika) und die Produktion von aseptisch hergestellten, endsterilisierten Produkten. Die Bewilligung wurde im Hinblick auf die anlaufende Produktion für die klinische Studie von Swissmedic in einer Inspektion vom 31. Januar 2017 überprüft und erneut bestätigt.

Finanzielle Mittel für klinische Studie Phase I gesichert:
Bereits im Dezember 2016 konnte InnoMedica eine zweckgebundene Wandelanleihe als Bestandteil der geplanten Kapitalerhöhung 2017 vollumfänglich platzieren und bei strategisch wichtigen Investoren das benötigte Kapital von CHF 1‘045‘995 für die Durchführung der klinischen Studie Phase I beschaffen. Das Darlehen beinhaltet eine Call- und Putoption und kann mit neuen Aktien der Kapitalerhöhung 2017 zu einem Aktienpreis von CHF 102.75 verrechnet werden.

InnoMedica plant die Durchführung einer Kapitalerhöhung um CHF 7.7 Mio. / 75‘000 Aktien mit öffentlichem Angebot mit Publikation im Schweizerischen Handelsamtsblatt am 27. März 2017. Für die Teilnahme wird eine Mindestzeichnung von 150 Aktien vorausgesetzt. Bereits im Vorfeld der Kapitalerhöhung bietet InnoMedica bis 20. März 2017 in einer Vorrunde grösseren Investoren die Möglichkeit zur Zeichnung von Tranchen von mindestens 1‘000 Aktien (CHF 102‘750), welche über die Vergabe von Bezugsrechten vollumfänglich zugesicherten werden können. Zum heutigen Zeitpunkt zählt InnoMedica bereits mehr als 220 Aktionäre. Die Verbesserung der Krebstherapie in den Kliniken ist ein Anliegen, das uns alle betrifft. Mit diesem Vorgehen möchte InnoMedica weiterhin sowohl grössere Investoren als auch das breite Publikum ansprechen.
Hier Unterlagen bestellen.

28 Flares Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0 LinkedIn 28 28 Flares ×